klosterfriedhof

Südöstlich des Klosters und der Kirche befindet sich der Klosterfriedhof. Er wurde 1969 angelegt.

Der Friedhof des Klosters ist mit viel Liebe zum Leben gestaltet. Er versteht sich mehr als Paradiesgarten und weniger als „letzte Ruhestätte“. Die Gräber der Patres und Brüder sind mit schlichten Granitsteinen bezeichnet, sowie mit verschiedenen immergrünen Bodendeckern und saisonalen Blumen bepflanzt. Über den Tod hinaus bilden Patres und Brüder eine Gemeinschaft.

Führungen

Foto: Elisabeth Kühlechner